Senioren im Straßenverkehr

Nicht nur, sondern gerade deshalb, weil Klima und Klimaschutz gegenwärtig in „aller Munde“ sind, war es für Erika Budde, der Leiterin des Altenkreises, ein Anliegen, sich zusammen mit uns, mit der letzten Sonntagspredigt (Prophet Jeremia 14) von Pfarrer Mario Ertel, zu beschäftigen.
von links: David Saalfelder, Erika Budde und Pfarrer Mario ErtelNach der Kaffeepause stellte David Saalfelder von der Polizeidienststelle Roth, sich und das angesagte Thema vor. Vielleicht hatten wir ja, des Themas wegen, eine weniger abwechslungsreiche Altenkreisrunde erwartet. Wir wurden überrascht. Herrn Saalfelder gelang es, in kurzweiliger Weise, reichlich Wissenswertes zu vermitteln. Jede der vielen Fragen wurde ausführlich von ihm beantwortet. Vom richtigen Verhalten im Straßenverkehr bis hin zu den Machenschaften zweifelhafter Anrufer und Besucher (z.B. falsche Handwerker) spannte sich der Bogen. Nachdrücklich forderte er dazu auf, ohne Scheu, im Bedarfsfall die bekannten Notfall-Nummern (Polizei und Rettungsdienst) anzurufen.
David Saalfelder von der Polizeidienststelle RothMit dem Kurzfilm zum „Enkeltrick“ traf er dann exakt auf unsere Altersgruppe. Und um den Vortrag zu vertiefen, erhielten die Anwesenden zusätzlich Informations-Blätter ausgehändigt. Mit einem Lied und Andachtsmoment beendete Pfarrer Mario Ertel den lehrreichen Altenkreis-Nachmittag.
Anna Barkholz