Gemüseabfälle sinnvoll nutzen

Der Grüne GockelGemüseabfälle müssen nicht in die Bio-Tonne! Hier ein Tipp: Bei jeder Gemüsezubereitung fällt Grünabfall (fränkisch: „Biezi“) an, den man noch hervorragend verwenden kann. Man wasche das Gemüse vor dem Schälen, Schneiden und Putzen, gebe die Schalen, Strünke und alle Teile, die in Ordnung sind in einen Gemüseabfällewiederverschließbaren Behälter (Gefrierbeutel oder Box), friere diese ein und ergänze jeweils beim nächsten Kochen mit weiteren „Abfällen“. Ist die Tüte/Box voll, kann man daraus eine gehaltvolle Gemüsebrühe herstellen! Selbst Zwiebelschalen, Rosenkohlblätter, Kohlstrünke, Gemüseenden usw. können so noch sinnvoll verwendet werden!
Guten Appetit! - Eure Petra Pfaller