Der Instrumentalkreis Büchenbach sucht Musiker

Pfarrer WeißDer „Instrumentalkreis Büchenbach“ wurde Mitte der 1970er Jahre, einfach aus Freude am Musizieren, vom damaligen Büchenbacher Pfarrer Weiß gegründet.
 
 
 
 
Das Freizeitorchester BüchenbachEr nannte es „Freizeitorchester Büchenbach“. Es war ein kleines Orchester mit etwa 10 Musikern. Die Besetzung bestand damals in erster Linie aus Streichern und Klavier. Gelegentlich kamen Blasinstrumente hinzu, die der Instrumentensammler Pfarrer Weiß selbst spielte, wie Fagott, Oboe, Klarinette, Horn, Posaune, Trompete und sogar Dudelsack. Es wurden überwiegend fränkisches Musikgut und einfache klassische Stücke gespielt. Man trat bei Festlichkeiten der Kirche und der Gemeinde in Büchenbach auf. Langsam erweiterte sich das Repertoire auf vorwiegend klassische Musik von deutschen Komponisten, aber auch von Vivaldi bis Dvorak und Gershwin. Zu den Büchenbacher Auftritten kamen Auftritte in Roth, Heideck, Ellingen, Nürnberg und Schwabach. In den letzten Jahren als Orchesterleiter konnte Pfarrer Weiß Musiker aus Eibach, Gebersdorf und Schwabach dazugewinnen.
 
Ferdinand WachterNach seinem Tod im Jahr 1996 übernahm der Büchenbacher Musiklehrer Ferdinand Wachter die Leitung. Zu dieser Zeit hatte das Orchester 16 Mitglieder, darunter auch noch das Gründungsmitglied Dr. Rudolf Faulhaber. Das Repertoire hatte sich nochmals erweitert und war anspruchsvoller geworden, deshalb beschloss man in Zukunft als „Instrumentalkreis Büchenbach-Gebersdorf“ aufzutreten.
 
Das aktuelle OrchesterZur Zeit spielen im Orchester 1 Klavier, 2 Violinen, 1 Cello, 1 Kontrabass, 2 Querflöten und 1 Oboe. Aushilfsweise unterstützen uns zwei weitere Violinen. Die Leitung hat Ursula Traxler.
Wer hat, wie wir, Freude am gemeinsamen Musizieren und möchte gerne bei uns mitspielen. Wir proben alle 14 Tage, mittwochs ab 19:45 Uhr imGemeindesaal. Wir würden uns riesig freuen, neue Mitglieder begrüßen zu können.
 
Rufen Sie einfach an:
Ursula TraxlerTel. 0151 4677 3786
oderBarbara RaafTel. 09171 – 98520
 
 
Für den Instrumentalkreis Büchenbach B. Raaf, Fotos: Ria Swoboda und B. Raaf