Das gewisse „TWÄÄÄNG“

JUKO-Vocal-Coaching-Day und Erzähl-Konzert mit Debby van Dooren Debby van Dooren
"Wir singen jetzt wie ein genervtes, zickiges Kleinkind", sagt  zu den JUKO-Teenies, dem Jugendchor der evangelischen Kirche Büchenbach. Was für deren Eltern eher nach einem Albtraum klingt, ist eine Methode, die durch Kehlkopfabsenkung für kräftigere Töne sorgen soll.
 
„Du bist wertvoll“
Aber um Technik geht es beim Vocal Coaching Day (VCD) am 6.7. eher nachrangig. Die Teenies sollen zusammen singen, Spaß haben, merken, dass sie wertvoll sind. Es geht um Spaß, Gemeinschaft, Wertschätzung. Deswegen hat die Evangelische Kirchengemeinde Büchenbach die Veranstaltung möglich beim gemütlichen Beisammenseingemacht, der Kirchenvorstand sie gerne unterstützt (Danke!), deswegen ist der Raum gemütlich dekoriert, wurden Fleischbällchen gerollt (Danke Petra Pfaller, danke Metzgerei Kanzler für die 2,5 kg Hack-Spende!), Girlanden fürs Konzert gebastelt, deswegen sponsert Jens Schering die Technik für den Abend und bedient sie (Danke!), deswegen hat Debby ihre Familie mitgebracht und deswegen schreibt sie schon bei der Begrüßung aufs Flipchart: DU BIST WERTVOLL. Für Gott ist jeder dieser wunderbaren Menschen kostbar.
 
Der Glaube ist wichtig – und schließt Abtanzen mit einDebby van Dooren erzählt
Abends beim Konzert erzählt Debby von ihrer Beziehung zu Jesus und wie er ihr im Alltag begegnet. Darüber singt und tanzt sie dann auch im R&B-Style. Mit dem JUKO singt sie ihren Song „Pray“.
 
Dann gibt es etwas, was es in einer gottesdienstlichen Veranstaltung in Büchenbach eher selten gegeben hat: Während der letzten Lieder verwandelt sich die Tanz in der KircheKirche in eine Tanzfläche für unsere JUKOS und auch die Kleineren sind vorne dabei, überall in der Kirche erfreute Gesichter. Für uns steht fest. Den VCD wird es wieder geben!
 
 
 
 
 
 
Das sagt Debby über den Tag:
„Meine Familie und ich haben uns bei euch superwohl gefühlt. Ihr habt richtig coole JUKO-Mädels und ihr wart tolle Gastgeber.“ Danke Debby!
 
Das sagen die JUKOS:
„Ich hätte nicht gedacht, dass es so cool wird.“Wir sind Fan's
„Cool, dass Debby in ihren Liedern nicht über Alkohol und Drogen spricht, sondern dass sie Tiefgang hat und über ihren Glauben singt.“
„Toll, dass Debby ihre Tochter und die anderen Kiddies integriert hat.“
„Ich konnte aus mir rauskommen und auch höher singen, als ich dachte.“
„Die Stimmung war super, Essen und Kuchen waren lecker.“
„Die Deko beim Konzert war voll cool und beim Vocal-Coaching voll gemütlich.“
„Das Tanzen beim Konzert war voll cool.“
„Ich habe mich stolz gefühlt.“
„Das müssen wir wieder machen!“
 
Save the Date: Das erste JUKO-Konzert am 16.11.!
Helge Halmen