Haben Sie an’s Kirchgeld gedacht?

Mit der Gemeindebrief-Ausgabe im März ist auch der Kirchgeldbrief verteilt worden. Bitte vergessen Sie nicht, diesen wichtigen Beitrag für die Arbeit unserer Kirchengemeinde zu leisten. Die Bankverbindung für Kirchgeldzahlungen finden Sie auf der Seite Spenden / Bankverbindungen.
Bedenken Sie: In anderen Bundesländern beträgt die Kirchensteuer 9%. In Bayern sind es nur 8%. Grund dafür ist das Kirchgeld, das Sie direkt an Ihre Kirchengemeinde überweisen. Kirchensteuer und Kirchgeld zusammengerechnet ergeben für viele Gemeindeglieder immer noch einen geringeren Betrag, als es in anderen Bundesländern der Fall wäre. Somit gilt unter’m Strich: Kirchgeld spart  Kirchensteuer – und unterstützt direkt die Arbeit Ihrer Kirchengemeinde hier vor Ort. Die Einnahmen aus diesem Jahr kommen unseren Chören, der Gestaltung unseres Friedhofs sowie dem Gemeindehaus Rothaurach zugute.

Vielen Dank dafür sagt im Namen des Kirchenvorstands Ihr Pfr. Mario Ertel