Andacht über das letzte Abendmahl
im Kindergarten

festlich gedeckter TischEin festlich gedeckter Tisch erwartete die Kindergartenkinder zur Andacht im Turnraum. Darauf Mazzen-Brot und Traubensaft. Pfarrer Ertel erzählte die Geschichte vom letzten Abendmahl, das Jesus am Vorabend seiner Kreuzigung mit seinen Jüngern  gefeiert hat. Aufmerksam beobachteten die Kinder, wie er dabei das Brot in Stücke brach und den Saft in den Becher gegossen hat. Nach dem Lied „Kommt, sagt es allen weiter“ staunten die Kinder über den mitgebrachten Abendmahlskelch aus der Willibaldkirche. Pfarrer Ertel erklärte den Kindern, dass auch in der Kirche regelmäßig Brot und Traubensaft geteilt werden. Die Gemeinschaft von Jesus und seinen Jüngern an seinem letzten Abend setzt sich fort in der Gemeinschaft, die wir bilden, wenn wir uns zum Abendmahlfeiern in der Kirche treffen.
Zum Abschluss durften die Kinder sich Stücke vom Mazzenbrot abbrechen und einen Becher Traubensaft trinken, bevor die Andacht mit einem gemeinsamen Vaterunser endete.
Pfarrer Mario Ertel