Jahresrückblick 2018

Offener Frauentreff in Rothaurach
Frauen des offenen Frauentreffs in RothaurachWir, die Frauen aus Büchenbach, Roth, Belmbrach, Georgensgmünd und Rothaurach haben uns 9 mal im Jahr 2018 getroffen.
Der Frauentreff besteht seit 4 Jahren. Die Treffen finden meist im Rothauracher Gemeindehaus statt. Das Jahresprogramm ist abwechslungsreich und dies macht die Treffen auch spannend. Es gib einen festen Kern in der Gruppe, aber es gibt auch

Abschied und Neubeginn

Am 1. Advent wurde im Gottesdienst die Stabübergabe vom bisherigen an den neuen Kirchenvorstand vollzogen. Vor der feierlichen Einführung der Kirchenvorsteher für die Amtszeit 2018 bis 2024 bedankten sich Pfarrer Mario Ertel und Diakon Thomas Bucka bei denjenigen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern, die dem Kirchenvorstand nicht mehr angehören werden:
Die Kandidaten/innen die Ausscheiden
  • Nach 24 Jahren beendet Frau Marga Rißmann ihre Tätigkeit im Kirchenvorstand, in dem sie insbesondere die Interessen von Rothaurach vertreten hat;
  • nach 12 Jahren Frau Karin Katheder, die stellvertretende Vertrauensfrau war und u.a. im Friedhofsausschuss mitgewirkt hat sowie Herr Jochen Ramming, der sich als u.a. Umweltbeauftragter für die Nachhaltigkeit und das Projekt „Grüner Gockel“ eingesetzt hat;

Ökumenischer Kinderbibeltag
am 21.11.2018

zum Thema: ”Darauf stehen wir! Sicheren Grund haben”
Sandy und Rocky wollen beide ein Haus bauen. Doch welcher Untergrund ist dazu besser geeignet: Fels, bei dem man sich abmühen muss oder Sand, auf dem der Bau viel leichter fällt?
Bild: Sandra WelganMit diesem Anspiel begann der Ökumenische Kinderbibeltag unter dem Thema „Darauf stehen wir! Sicheren Grund haben“ am Buß- und Bettag im Gemeindesaal bei der Ev. Kirche.
Im Laufe des Vormittags erfuhren wir, dass Jesus in der Bergpredigt genau dieses Thema anspricht: Wer auf Gottes Worte hört und sie auch tut, ist wie ein kluger Mensch, der sein Haus auf Felsen baut. Kommt ein Sturm auf, steht das Haus sicher auf festem Untergrund.

PRAY DAY - 20.11.2018

Pray Day - LogoDer PrayDay wird jedes Jahr am Tag vor Buß- und Bettag in vielen Schulen und Gemeinden gefeiert, um auf Gebetsanliegen einzugehen. Fragen mit denen man sich auseinandersetzt sind unter anderem: Was bewegt mich in der Schule? Wo stehe ich vor großen Problemen? Für wen möchte ich in meiner Klasse beten? Wie komme ich mit meinen Lehrerinnen und Lehrern klar?

Bitte im Kalender vormerken ...

Kalender 2019
28.04.2019   10:00 Uhr Jubelkonfirmation für 60, 65 und noch mehr Jahren
 
17.05.2019   19:30 Uhr Lobpreisabend in St. Willibald
 
19.05.2019   10:00 Uhr Jubelkonfirmation für 25, 40 und 50 Jahren
 
02.06.2019   10:00 Uhr Gottesdienst zum Kirchweihfest Breitenlohe
 
09.06.2019   10:00 Uhr Gottesdienst zum Kirchweihfest Gauchsdorf
 
23.06.2019   10:00 Uhr Gottesdienst zum Kirchweihfest Rothaurach

30.06.2019   10:00 - 16:00 Uhr Gemeindefest
 
21.07.2019   10:00 Uhr Gottesdienst zum Kirchweihfest Aurau
 
28.07.2019   10:00 Uhr Gottesdienst zum Kirchweihfest Büchenbach
 

Karl-Barth-Jahr

Reformierte und lutherische Kirchen erinnern 2019 mit einem Karl-Barth-Jahr an den Schweizer evangelischen Theologen. Karl Barth hatte 1919 mit seiner Auslegung des Römerbriefes aus dem Neuen Testament der Bibel sein erstes theologisches Werk veröffentlicht.

Karl BarthGegen Adolf Hitlers Aufstieg zur Macht und der ideologischen und organisatorischen Gleichschaltung des öffentlichen Lebens samt der evangelischen Kirche wehrte sich Karl Barth. Bereits im Juni 1933 greift Barth öffentlich in die Auseinandersetzung des deutschen Kirchenkampfs ein, seine Schrift "Theologische Existenz heute!" wird innerhalb eines Jahres 37.000 Mal verbreiteten. Und schließlich von den Nationalsozialisten verboten.
1934 wird zu einem entscheidenden Jahr für Karl Barth im Kampf gegen den Nationalsozialismus: er weigert sich, den Amtseid auf Adolf Hitler abzulegen und gründete zusammen mit einer kleinen Gruppe anderer Protestanten die "Bekennende Kirche". Im Wesentlichen zusammen mit Hans Asmussen und Thomas Breit verfasst Karl Barth die "Barmer Theologische Erklärung", die auf der ersten Bekenntnissynode am 31. Mai 1934 von 139 Vertretern aus 18 Landeskirchen einstimmig angenommen wird.

Stacheldrahtkerze

Seiten

Subscribe to Evang.-Luth. Kirchengemeinde Büchenbach RSS