Die Taufglocke läutet wieder

Die TaufglockeSeit Jahrhunderten kommen Menschen in unsere Kirche und empfangen dort u.a. die heilige Taufe. Sie markiert einen entscheidenden Wendepunkt im Leben eines Menschen, nämlich den Beginn des Lebens in Gemeinschaft mit Gott. In der Taufe wird einem Menschen Gottes bedingungsloses Ja zugesprochen.
Ein großer Grund zur Freude - nicht nur für den Täufling und seine Familie, sondern auch für unsere ganze Gemeinde! Aus diesem Grund hat der Kirchenvorstand beschlossen, ab diesem Jahr einen alten Brauch wiederzubeleben: Das Läuten der Taufglocke, während am Taufstein eine Taufe vollzogen wird.
 
Die Taufglocke ist unsere kleinste Glocke mit dem höchsten Ton. Sie trägt die Inschrift "Lasset die Kindlein zu mir kommen", ein Zitat von Jesus aus Markus 10,14. Jedes Mal, wenn am Taufstein eine Taufe gespendet wird, läutet nun wieder parallel dazu die Taufglocke und tut der ganzen Gemeinde kund: Jetzt empfängt ein Mensch die Taufe.
Nutzen Sie die Gelegenheit, wenn Sie dieses Läuten hören, innerlich daran Anteil zu nehmen und stimmen Sie mit ein durch ein Gebet um Gottes Segen für den Täufling.