Beerdigung

BeerdigungIhr habt nun Traurigkeit,
aber ich will euch wiedersehen,
und euer Herz soll sich freuen,
und eure Freude
soll niemand von euch nehmen.
Joh. 16,22
 
 
 
 
Sie haben eine lieben Menschen verloren und stehen nun vor der Aufgabe, für Ihren Angehörigen die Beerdigung zu regeln. Wir, der Pfarrer und der Diakon Ihrer Kirchengemeinde, möchten Ihnen hierbei zur Seite stehen.

Die christliche Bestattung ehrt durch eine angemessene Form der Feier das Leben des Verstorbenen und stellt dessen Tod ins Licht der Auferstehung Jesu Christi.

So kann bei aller Trauer der Hinterbliebenen der Trost des Evangeliums aufscheinen. Bitte vereinbaren Sie so bald wie möglich einen Termin für ein persönliches Gespräch mit Ihrem Pfarrer oder Ihrem Diakon. Wer zuständig ist, erfahren sie im Pfarramt (Tel. 09171 / 9762-0) oder schreiben Sie eine E-Mail an: pfarramt.buechenbach@elkb.de. Ein persönliches Gespräch ist sehr wichtig, um Ihre Situation in den Blick zu nehmen, wenn möglich Rat und Hilfe anzubieten und Ihnen Sicherheit im Hinblick auf den Ablauf der Beerdigung zu geben. Alle genaueren Absprachen werden im Gespräch mit dem Pfarrer oder dem Diakon getroffen.

In die Ausgestaltung des Gottesdienstes können die Wünsche der Angehörigen einfließen.

Vielleicht gab es ein Lied oder einen Bibeltext, an dem der oder die Verstorbene besonders hing, das wir im Gottesdienst singen oder bedenken können?

Trauerreden oder die Niederlegung von Kränzen können am Grab nach dem Segen und damit nach dem Abschluss des Gottesdienstes erfolgen.

 Selbstverständlich sind die Seelsorger und die Seelsorgerin unserer Gemeinde auch nach der Beerdigung gerne für Sie da.