Jahresrückblick 2018

Offener Frauentreff in Rothaurach
Frauen des offenen Frauentreffs in RothaurachWir, die Frauen aus Büchenbach, Roth, Belmbrach, Georgensgmünd und Rothaurach haben uns 9 mal im Jahr 2018 getroffen.
Der Frauentreff besteht seit 4 Jahren. Die Treffen finden meist im Rothauracher Gemeindehaus statt. Das Jahresprogramm ist abwechslungsreich und dies macht die Treffen auch spannend. Frauen des offenen Frauentreffs in RothaurachEs gib einen festen Kern in der Gruppe, aber es gibt auch Frauen die nur hin und wieder unsere Gruppe besuchen. Je nach Themen-Auswahl. Dies ist auch alles möglich, da wir ein „offener Frauentreff“ sind. Im Jahr 2018 fanden wieder verschiedene Themen bzw. Unternehmungen statt.
Begonnen haben wir das Jahr mit Straßenregeln für alte Hasen! Hier wurde uns, geübten Straßenteilnehmerinnen gezeigt, was sich seit unserer letzten Fahrprüfung alles verändert hat. Manch Vergessenes wurde dabei wieder aufgefrischt.
Das 2. Treffen hatte sich mit Lachyoga beschäftigt. Mit so manchen mulmigen Gefühlen gingen wir hin. „Was uns wohl heute erwartet?“ Der Abend wurde eine schöne Überraschung. Wir gingen alle super gelaunt, aber mit Muskelkater im Bauchraum, nach Hause.
Beim 3. Treffen ging es um Depression. Was können die Auslöser sein! Wen kann die Krankheit Depression treffen? Welche Anzeichen gibt es? Was können wir dagegen tun? Ein Thema, dass man nicht auf die Seite schieben sollte! Jede und jeden kann es treffen!
Frauen des offenen Frauentreffs in Rothaurach beim EssenDas 4. Treffen war etwas für die Gaumenfreude. Jede Dame durfte Ihr Lieblingspartyhandgericht mitbringen. Es war von herzhaft bis süß viele, gute Leckereien dabei, so dass auch gleich die Rezepte ausgetauscht wurden.

Frauen des offenen Frauentreffs in Rothaurach im Eine-Welt-Laden in RothIm Rother „Welt – Laden“ fand unser 5. Treffen statt. Hier wurde uns erklärt, was hinter dem Begriff „Weltladen“ steht. Wie dieser in Roth organisiert wird und welcher gute Zweck dahinter steckt. So manche Dame hatte auch gleich etwas eingekauft.
Die Radtour ist ein fester Bestandteil, in unserer Jahresplanung. Dies ist meist in der Mitte des Jahres, in der Hoffnung auf gutes Wetter und bis jetzt hatte der Herrgott es immer gut mit uns gemeint. „Wenn Engel auf Reisen sind…!“ Die Radtour ging heuer nach Abenberg. Von dort ging es, spät in der Dunkelheit und gut gestärkt wieder, gemeinsam zurück in unsere Heimatdörfer.
Unter dem Motto „Urlaubslektüre“ fand unser 7. Treffen statt. Wer möchte, stellt ein oder mehrere Bücher vor. So manche Damen lassen sich aber auch nur vorlesen und suchen Ideen, für einen neuen Buchvorschlag. Jede wie sie Lust und Laune hat.
Den Weinberg kennt so jeder, aber wer hat diesen schon bei Mondlicht und Taschenlampe durchquert und dazu noch Sagen von Hexen und Teufeln und so manch andere unheimliche Geschichten gehört. Dies hatten wir bei unseren 8. Treffen erlebt. Bei diesem Treffen waren auch manche Kinder mit dabei. Ein Abenteuer, das bestimmt nochmals einen Platz in unserer Jahresplanung findet.
Frauen des offenen Frauentreffs beim Rothaurach WeihnachtsmarktAußerhalb unserer üblichen Treffen, sind wir auch immer am Rothauracher Weihnachtsmarkt sehr aktiv mit dabei.
Das 9. Treffen fand wieder im Gemeindehaus Rothaurach statt. Hier wurde gebastelt. Wer nicht mitbastelte, der hat eine besinnliche Weihnachtsgeschichte vorgelesen oder hat sich einfach, in die weihnachtliche Stimmung mitnehmen lassen.

Das KuchenbuffetZu allen Treffen, die im Gemeindehaus Rothaurach stattfinden, bringt jede Dame etwas zum Essen, Naschen oder trinken mit. Wir treffen uns, um einfach zu Reden oder Zuzuhören. Jede, wie sie es gerne hat.
Bei uns gibt es keine Altersbeschränkung und keine Bindung zu Rothaurach oder Büchenbach. Jede darf kommen. Die einzige Voraussetzung ist: „Frau zu sein!“

Michaela Jilg, Rothaurach